Sie sind hier: Reihenhäuser Essling Förderung Eigenmittelersatzdarlehen  
 FÖRDERUNG
Wohnbauförderung
Eigenmittelersatzdarlehen
MA 50
 REIHENHÄUSER ESSLING
Architektenhaus
Häuser
Niedrigenergiehaus
Ziegelmassivhaus
Belagsfertig
Schlüsselfertig
Förderung
Kosten
Finanzierung
Lage
Multimedia
Baufortschritt
Bautafel

EIGENMITTELERSATZDARLEHEN

Förderung für Jungfamilien und begünstigte Familie

Das Eigenmittelersatzdarlehen ist eine Personen bezogene Förderung zur Finanzierung der Baukosteneigenmittel einer Miet-, Genossenschafts-, Eigentums-, oder Gemeindewohnung, errichtet aus Mitteln der Wohnbauförderung 1968, 1984 und des Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetzes - WWFSG 1989.
Die Höhe des Darlehens ist einerseits auf Ihre persönliche Familiensituation (darunter ist die Personenzahl, das Jahresnettoeinkommen, das Alter bzw. eine Körperbehinderung von mehr als 45 Prozent zu verstehen) abgestimmt, andererseits anhängig von der Förderungsart des Hauses bzw. den von Ihnen aufzubringenden Eigenmitteln und dem angemessenen Ausmaß der Wohnnutzfläche.
Die Höhe des Darlehens beläuft sich auf 110 € pro Quadratmeter, wobei die Verzinsung und Rückzahlung erst nach fünf Jahren beginnt. Die maximale Laufzeit liegt bei 20 Jahren. Das Eigenmittelersatzdarlehen für Baukosten und das Grundkostendarlehen werden halbjährlich mit 0,5 % am Ende der Zinsperiode verzinst.
Die angemessene Wohnnutzfläche beträgt
für eine Person bis max. 50 m2;
für zwei Personen max. 70 m2;
für jede weitere Person + 15 m2;
bei Jungfamilien werden weitere 15 m2 hinzugerechnet.


Voraussetzungen

a) nur in Verbindung mit einem Eigenmittelersatzdarlehen in der Höhe von bis zu 100 %, das sind 12,5 % der förderbaren Gesamtbaukosten.
b) kein Familienmitglied älter als 40 Jahre ODER Familie mit mindestens 3 Kindern ODER Familie mit einem behinderten Familienmitglied.
Alle fünf Jahre erfolgt eine Überprüfung des Familieneinkommens und der Haushaltsgröße für alle nach der Novelle zum WWFSG 1989 vom 18. März 1998 abgeschlossenen Darlehensverträge. In Folge, je nach Einkommenszuwachs, ist dann gegebenenfalls das Eigenmittelersatzdarlehen zum Teil oder zur Gänze vorzeitig zurückzuzahlen.
Detaillierte Informationen finden Sie unter:
http://www.wien.gv.at/index/wohnungsfoerderungen.htm


Druckbare Version